Non siamo riusciti a trovare la misura del tuo pneumatico nel nostro catalogo

 

Controlla la misura del pneumatico inserita e modifica la tua richiesta se non era corretta.

Possiamo aiutarti comunque?

Ganzjahresreifen 195 55 R16

 

Die 195 55 R16 Ganzjahresreifen aus unserem Shop sind unverwüstlich und für unterschiedlichste Witterungsverhältnisse geeignet. Die Gummimischung ist – wie bei allen Ganzjahresreifen – weder zu hart noch zu weich, was sowohl auf trockenen als auch auf schneeglatten Straßen guten Grip verspricht. Das Material ist dabei so abgestimmt, dass es auch bei niedrigen Temperaturen elastisch bleibt. Die eher relativ schmale Form und das geringe Gewicht der Pkw-Reifen dieses Formats sorgt außerdem dafür, dass das Anfahren auch auf verschneitem Untergrund gut funktioniert. 

Nicht zuletzt fahren sich die Allwetterreifen 195 55 R16 bei nassen Straßen und Aquaplaning-Gefahr im Schnitt stabiler als breitere Modelle. Das liegt daran, dass die schmale Lauffläche weniger Wasser verdrängt und dadurch nicht so schnell ins Schlingern und Schwimmen gerät. Entsprechend beweisen die Allwetterreifen 195 55 R16 insbesondere bei extremen Witterungsverhältnissen ihren Wert. Für Spritsparer sind sie attraktiv, weil der Rollwiderstand bei schmaleren Reifen eher gering ist und sie daher tendenziell weniger Kraftstoff verbrauchen.

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.