Winterreifen 205 55 R16

 

Unsere 205 55 R16 Winterreifen sind perfekt auf die kalten Jahreszeiten zugeschnitten. Die hohe Anzahl an Lamellen und Greifkanten verbessert den Grip bei Schnee und Eis. Die Gummimischung ist relativ weich, weil eine Sommerreifen-Mischung sich bei tiefen Temperaturen verhärtet. Doch die Winterreifen bleiben auch bei extrem kalter Witterung elastisch und passen sich an verschiedenste Straßenverhältnisse an. Mit 205 mm sind sie vergleichsweise schmal und daher primär für kleine bis mittelgroße Autos geeignet aus der Kleinwagen-, Kompakt- und Mittelklasse.

Ihre Vorteile spielen die relativ schmalen Winterreifen 205 55 R16 unter anderem im Tiefschnee aus. Die kleinere Aufstandsfläche ermöglicht eine bessere Verdichtung des Schnees.

Optisch wirken die 205 55 R16 Winterreifen etwas dezenter als breitere Modelle.

Non siamo riusciti a trovare la misura del tuo pneumatico nel nostro catalogo

 

Controlla la misura del pneumatico inserita e modifica la tua richiesta se non era corretta.

Possiamo aiutarti comunque?

FAQ Winterreifen 205 55 R16

Winterreifen können prinzipiell auf jedes Fahrzeug montiert werden. Das schreibt der Gesetzgeber in Deutschland auch vor, sofern die Straßenbedingungen es erfordern. Hinsichtlich der Reifengröße können Sie die Reifen, die zu Ihrem Fahrzeug passen, mithilfe der Reifenkennung finden. 205 55 R16 Winterreifen passen z.B. zu vielen Fahrzeugen der unteren Mittelklasse à la Audi A3 und 3er BMW. In Ihren Zulassungsdokumenten und im technischen Datenblatt (Certificate of Conformity - CoC) finden Sie die für Ihr Fahrzeug vorgesehenen Reifengrößen.

Die Winterreifen 205 55 R16 sind relativ schmal und leicht. Eher schmale Reifen haben beispielsweise den Vorteil, dass sie bei Aquaplaning im Vergleich nicht so schnell rutschen wie breitere Modelle. Das liegt daran, dass das schmale Profil weniger Wasser verdrängt. Außerdem wirkt sich der geringe Rollwiderstand positiv auf den Spritverbrauch Ihres Fahrzeugs aus. 

Typisch für Winterreifen im Allgemeinen ist außerdem, dass sie über ein Profil mit zahreichen Griffkanten verfügen, die sich im Schnee festkrallen und dass die Gummimischung im Vergleich zu Sommerreifen weicher ist. Die weiche Mischung bleibt auch bei kalten Temperaturen elastisch. Beides sorgt im Verbund für mehr Grip auf eisigen, rutschigen Straßen. 

Um die Premiumqualität von Goodyear-Reifen dauerhaft sicherzustellen, werden sie intensiven Tests unterzogen. Bei der Produktentwicklung legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Winterreifen 205 55 R16 und alle anderen Modelle verschiedenen Leistungskriterien entsprechen. Das würdigen neben Experten auch eine Reihe von Fachzeitschriften. Zu den Leistungskriterien zählen beispielsweise die Vorgaben der EU-Reifenkennzeichnung, Kriterien der wichtigsten Automobilmagazine sowie weitere internen Leistungskriterien von Goodyear. Erst wenn diese Standards erfüllt sind, erhalten Käufer unsere leistungsfähigen und zuverlässigen Winterreifen. 

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.