Ganzjahresreifen 205 55 R16

 

Unsere 205 55 R16 Ganzjahresreifen sind robuste Allrounder. Wie die meisten Allwetterreifen verfügen sie über eine Gummimischung, die sowohl für schneeiges, rutschiges Gelände als auch für trockene Straßenverhältnisse gut geeignet ist. Mit einer Breite von 205 mm und 16 Zoll sind sie eher schmal und leicht. Entsprechend niedrig ist der Rollwiderstand der 205 55 R16 Allwetter-Modelle – das wirkt sich positiv auf den Spritverbrauch aus. Besonders beim Anfahren auf schneeigem Untergrund können die eher schmalen 16-Zoll-Reifen gegenüber breiteren Modellen glänzen. Unterschiede bestehen auch, was das Fahrverhalten auf sehr nassem Untergrund betrifft. Allwetterreifen 205 55 R16 fahren sich deutlich souveräner als breitere Ausführungen, wenn Gefahr durch Aquaplaning besteht. Die schmale Lauffläche muss weniger Wasser verdrängen als breite Reifen, daher schwimmen sie nicht so schnell auf. 

Geeignet sind die Ganzjahresreifen 205 55 R16 ideal für Wagen aus der Klein- und Kompaktklasse – sie passen aber zu vielen verschiedenen Automodellen.

Nous n’avons pas trouvé votre taille de pneumatique dans notre catalogue

 

Veuillez vérifier la taille de pneumatique que vous avez saisie et modifier votre demande en cas d’erreur.

Pouvons-nous quand même vous aider ?

FAQ Ganzjahresreifen 205 55 R16

Der Buchstabe und die zwei- bis dreistellige Zahl auf unseren Ganzjahresreifen 205 55 R16 geben Auskunft über die Tragfähigkeit und zulässige Höchstgeschwindigkeit. Die Zahl ist die sogenannte Tragfähigkeits-Kennzahl oder auch der Lastindex der Allwetterreifen, der Buchstabe gibt die Höchstgeschwindigkeit an. Im Prinzip genügt es, diese Werte abzugleichen mit den Angaben in Ihren Fahrzeugunterlagen (Zulassungsbescheinigung und evtl. CoC-Dokument). Wenn Sie mehr Details wissen möchten, können Sie eine Standardumrechnungstabelle nutzen, die für den Lastindex Werte zwischen 50 (190 kg Höchstgewicht pro Rad) und 124 (1.600 kg) abdeckt. Der Buchstabe bezeichnet die zulässige Höchstgeschwindigkeit. V steht beispielsweise für „bis 240 km/h“, H für „bis 210 km/h“ usw. 

Geschwindigkeitsindex und Lastindex bilden im Verbund die Betriebskennung des 205 55 R16 Allwetterreifens.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob unsere Ganzjahresreifen 205 55 R16 zu Ihrem Fahrzeug passen, hilft ein Blick in die Fahrzeugpapiere. Hier steht, welche Eigenschaften die zugelassene Bereifung aufweisen muss. 

Auf den Rädern finden Sie dann die sogenannte Reifenkennung, welche verschiedenste Informationen beinhaltet. Diese setzt sich zusammen wie folgt: 

 

  • 205 mm Breite 
  • 55 als Verhältnis der Reifenhöhe zum Durchmesser (in Prozent)
  • R für Radialreifen
  • 16 für den Innendurchmesser in Zoll (Felgengröße)

 

Der letzte Buchstabe und die zwei- bis dreistellige Zahl geben Auskunft über die Höchstgeschwindigkeit und die Maximallast. Alle Angaben müssen den erforderlichen Werten (aus den Fahrzeugpapieren) entsprechen. Die Allwetterreifen 205 55 R16 sind primär für Fahrzeuge aus der Klein- und Kompaktwagenklasse sowie Mittelklasse geeignet.

Unsere Ganzjahresreifen 205 55 R16 zeichnen sich dadurch aus, dass sie Allrounder und für jedes Wetter geeignet sind. Dadurch, dass es sich um eine relativ kleine bis durchschnittliche Reifengröße handelt, ist außerdem der Rollwiderstand eher gering, so dass Spritsparer profitieren. 

Wie die meisten Allwetter-Modelle fahren sie bei trockenen wie nassen und auch bei winterlich kalten Straßenverhältnissen sehr gut. Besonders im Bereich Aquaplaning haben die schmaleren Modelle ihren größeren Kollegen gegenüber etwas voraus, da die Aufstandsfläche kleiner ist und somit der Reifen später aufschwimmt als ein Breitreifen. 

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.