Sommerreifen 225 40 R18

 

Wer einen neuen Reifen für das eigene Fahrzeug benötigt, hat meist die Qual der Wahl – das Angebot ist sowohl seitens der Hersteller als auch seitens der Reifengrößen enorm. Da fällt es auf den ersten Blick schwer, das richtige Modell fürs Auto zu finden. Ein Blick auf die Seitenwand des Pkw-Reifens hilft Ihnen dabei, die passende Größe herauszufinden. Beim 225 40 R18 Sommerreifen erkennen Sie, dass dieser 225 mm breit ist, die Höhe 40 Prozent der Breite beträgt und es sich um einen 18 Zoll-Reifen handelt. Ob dieser für Ihr Fahrzeug geeignet ist, können Sie in den Fahrzeugpapieren oder dem technischen Datenblatt (CoC) nachlesen.

Bei dem 225 40 R18 Sommerreifen Eagle F1 Asymmetric 5 z.B. handelt es sich um einen Ultra-High-Performance-Reifen für PKW. Er besticht durch ein hervorragendes Fahr- und Bremsverhalten auf trockener wie nasser Strecke ebenso wie durch einen tendenziell geringen Verschleiß – auch bei höheren Geschwindigkeiten. Generell können Autofahrer davon ausgehen, dass sie mit dem Sommerreifen 225 40 R18 Eagle F1 Asymmetric 5 ein Modell erhalten, welches durch ausgewogene Fahreigenschaften glänzt. Der Reifentest des ADAC aus dem Jahre 2020 (https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/reifen/sommerreifen/225-40-r18/) bestätigt zudem eine solide Laufleistung von bis zu 39.600 km.

Nous n’avons pas trouvé votre taille de pneumatique dans notre catalogue

 

Veuillez vérifier la taille de pneumatique que vous avez saisie et modifier votre demande en cas d’erreur.

Pouvons-nous quand même vous aider ?

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.