Winterreifen 255 35 R19

 

Winterreifen im Allgemeinen bieten gegenüber Sommerreifen bei kalten Temperaturen eine Reihe von Vorteilen. Vergleichstests beweisen, dass Sommerreifen bei Schnee und Glätte einen deutlich längeren Bremsweg zurücklegen müssen als Winterreifen. Beeindruckende Leistungen erzielen Sie mit der Dimension 255 35 R19. Die Breitreifen bieten ein sicheres Gefühl auf rutschigen Fahrbahnen, denn die breite Auflagefläche besteht aus einer weichen Gummimischung, die selbst bei extremer Kälte elastisch bleibt und sich der Strecke anpassen kann. Hinzu kommen die verbauten Profilrillen und Lamellen der 255 35 R19 Winterreifen, die genügend Grip und Traktion bei Schnee ermöglichen. Die Profilblöcke mit Lamellen erzeugen starke Haftung im Winter und die stabilen Seitenwände unterstützen ein hervorragendes dynamisches Lenkverhalten in Kurven auf trockener Strecke. Die Winterreifen 255 35 R19 eignen sich besonders für anspruchsvolle Fahrer, die keine Kompromisse eingehen wollen. Hohe Traktion, hervorragender Grip und sehr gutes Handling – Eigenschaften unserer Winterreifen mit 19 Zoll, die Ihnen bei Fahrten im Winter die sportliche Fahrfreude erhalten.

Wir konnten Ihre Reifengröße nicht in unserem Katalog finden.

 

Bitte überprüfen Sie die von Ihnen eingegebene Reifengröße und ändern Sie Ihre Anfrage gegebenenfalls.

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.