Ganzjahresreifen 225 50 R17

 

225 50 R17 Ganzjahresreifen sind mittelgroße Allrounder, die auf jedem Terrain guten Halt versprechen. Als Allwetter-Modelle fahren sie sich sicher und zuverlässig auf trockener Straße, sie sind aber auch mit glatten, schneeigen oder feuchten Untergründen nicht überfordert. Die besondere Zusammensetzung der Gummibeschichtung sorgt dafür, dass die Pkw-Reifen sich bei trockenem, warmem Wetter gut an die Straße anpassen und gleichzeitig bei niedrigen Temperaturen ihre Elastizität behalten. 

Aufgrund ihrer Größe und des gemäßigt breiten Profils gelten die Allwetterreifen 225 50 R17 als perfekter Mittelweg – sie sind weder zu klein noch zu groß. Oft weisen sie einen solideren Grip und eine bessere Kurvendynamik als kleinere Kollegen auf, bei rutschiger Fahrbahn liegen sie sicherer auf als größere Modelle. Auch der Bremsweg wird begünstigt im Vergleich zu kleinen Reifen. 

Geeignet sind die 225 50 R17 Ganzjahresreifen für viele verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Klassen. Gewicht, Größe und Belastbarkeit passen sowohl zum Kompakt- und Kleinwagen-Segment als auch zu wuchtigeren Mittelklasse-Autos oder Vans. Beachten Sie immer die Angaben in Ihren Fahrzeugpapieren, um mit Hilfe unseres Reifensuche-Filters die idealen Allwetterreifen für Ihr Auto zu finden.

Wir konnten Ihre Reifengröße nicht in unserem Katalog finden.

 

Bitte überprüfen Sie die von Ihnen eingegebene Reifengröße und ändern Sie Ihre Anfrage gegebenenfalls.

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Kaufratgeber Reifenkauf

Reifen kaufen kann ganz schön kompliziert sein. Worauf muß ich achten? Was genau bedeuten die Angaben für die Reifengröße? Hier erklären wir, was man wissen muß, um zielsicher die besten Reifen für ein Fahrzeug auszuwählen.

Das Reifengrößen-ABC

Die von Seitenwand zu Seitenwand gemessene Breite Ihres Reifens.

Das Verhältnis zwischen Reifendurchmesser und -breite als Prozentwert. Ein Querschnittsverhältnis von 65 gibt z. B. an, dass die Höhe des Reifens 65 % seiner Breite beträgt.

Der Durchmesser (die Höhe) des Rads in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens bezieht sich auf dessen maximale Tragfähigkeit (in kg). Den Lastindex Ihres Reifens finden Sie auf der Seitenwand des Reifens rechts neben dem Durchmesser.

 

Ein Reifen mit dem Lastindex 91 kann z. B. 615 kg tragen. 

 

Beim Kauf eines Reifens sollten Sie den Lastindex und den Geschwindigkeitsindex gemeinsam betrachten. Dabei sind die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers zu beachten.

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens bei korrektem Luftdruck und unter Last an. Der Buchstabe hinter dem Lastindex auf der Seitenwand des Reifens gibt Ihnen den Geschwindigkeitsindex an. Ein Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V ist z. B. für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ausgelegt.

Beim Kauf sollten Sie unbedingt Reifen mit einem zur Leistung Ihres Fahrzeugs passenden Geschwindigkeitsindex wählen.