Germany DE
Land ändern

EU-Reifenkennzeichnung: Übersicht

Die neue EU-Reifenkennzeichnung soll Betreibern von Fuhrparks helfen, beim Kauf von neuen Reifen eine fundierte Entscheidung zu treffen. Ab dem 1. November 2012 müssen alle neuen LKW-Reifen in Europa mit einer Klassifizierung für Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Geräuschentwicklung gekennzeichnet sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Links.

Kraftstoffeffizienz

Kraftstoffeffizienz

Ein Maß für den Rollwiderstand des Reifens, der sich direkt auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Die Klassifizierung reicht von A (höchste Bewertung) bis G (niedrigste Bewertung).

Nasshaftung

Ein Maß für das Bremsverhalten bei Nässe. Die Klassifizierung reicht von A (höchste Bewertung) bis G (niedrigste Bewertung).

Geräuschentwicklung

Ein Maß für die Geräuschentwicklung des Reifens außerhalb des Fahrzeugs in Dezibel. Die schwarzen Schallwellensymbole geben die Geräuschklasse eines Reifens von 1 (leise) bis 3 (laut) an.

Wo kann ich die EU-Reifenkennzeichnung finden?

Reifenhändler sind verpflichtet, Käufern die EU-Reifenkennzeichnung beim Kauf bereitzustellen. Diese Informationen finden Sie entweder auf Ihrem Kaufbeleg oder als separaten Hinweis.

Außerdem können Sie sich die EU-Kennzeichnung für alle Reifen auf unserer Website ansehen.

Die angezeigten Werte dienen nur zu Illustrationszwecken. Die Werte für eine bestimmte Reifenserie/-größe können variieren.