PURE ETCR

DIE WELTWEIT ERSTE REIN ELEKTRISCHE TOURENWAGEN-MEISTERSCHAFT

WAS IST DIE

PURE ETCR?

Wenn die erste Saison in diesem Jahr beginnt, wird die PURE ETCR das Regelwerk für den Rennsport neu schreiben. Die PURE ETCR wird zu 100 % elektrisch betrieben und vereint die Rad-an-Rad-Action, für die der Tourenwagensport eine weltweite Anhängerschaft gewonnen hat, mit atemberaubender Beschleunigung und einigen der besten Fahrer der Welt.

 

Die Electric-TCR (oder Pure ETCR) ist die weltweit erste rein elektrische Tourenwagen-Meisterschaft mit mehreren Marken, die von denselben Personen organisiert wird wie die WTCR – dem FIA World Touring Car Cup, dem weltweit führenden Tourenwagenrennen mit Benzinmotoren. 

 

Goodyear ist alleiniger Reifenlieferant für die Serie und liefert eine maßgeschneiderte Version des Eagle F1 SuperSport, die speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt wurde. 

PURE ETCR

PURE ETCR-

RENNKALENDER

Autodromo Vallelunga Piero Taruffi, Italien

18./20. Juni 2021


Motorland Aragón, Spanien

9./11. Juli 2021


Historischer Grand Prix von Kopenhagen, Dänemark*

6./8. August 2021


Hungaroring, Ungarn

21./22. August 2021


Inje Speedium, Südkorea

15./17. Oktober 2021


DIE LEISTUNGSSTÄRKSTEN
TOURENWAGEN ALLER ZEITEN

Jedes PURE ETCR-Fahrzeug liefert eine Leistung von 500 kW (680 bhp), die von einem Antriebsstrang mit Hinterradantrieb erzeugt wird. Damit sind diese Wagen nicht nur die leistungsstärksten Tourenwagen aller Zeiten, sondern auch die am schnellsten beschleunigenden. Diese hochgradig modifizierten und elektrifizierten Versionen der fünftürigen Schräghecklimousinen und viertürigen Limousinen von CUPRA, Hyundai und Alfa Romeo sind zu 100 % elektrisch betrieben.

 

Die PURE ETCR bietet außerdem eine Reihe weiterer innovativer Merkmale, die sie zu einer der umweltfreundlichsten Motorsportserien überhaupt machen. Die Strategie des reinen Seetransports ist 100-mal weniger umweltschädlich als Flugreisen, und an den Rennwochenenden werden alle Fahrzeuge mit kohlenstofffreier Elektrizität aufgeladen.

 

Tatsächlich werden die Autos im Mittelpunkt des PURE ETCR-Fahrerlagers und unter den Augen der Fans gleichzeitig aufgeladen. Schnell ladende, umweltfreundliche Wasserstoffgeneratoren versorgen jeden Rennwagen in weniger als einer Stunde mit einer Akkuleistung von 10 bis 90 Prozent.

PURE LEISTUNG.

GRIP UND HAFTUNG AUF HÖCHSTEM NIVEAU.

Der Ansatz von Goodyear bei der Entwicklung eines Reifens für PURE ETCR ist genauso innovativ wie die Rennserie selbst. Anders als bei herkömmlichen Rennen wird bei jedem Rennen ein Reifen mit einem einzigen Profil verwendet, unabhängig von den Wetter- und Streckenbedingungen. 

EIN EINZIGES PROFILDESIGN FÜR ALLE

Dieses einheitliche Profildesign ist das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit, um ein Produkt zu schaffen, das nicht nur unter allen Bedingungen funktioniert, sondern es den Teams und Fahrern auch ermöglicht, ihre Wagen bis an die Grenzen zu treiben. Dies steht in krassem Gegensatz zu anderen Meisterschaften, bei denen die Teams eine Reihe von Slick-Mischungen für unterschiedliche Oberflächen und Bedingungen sowie spezielle Reifen für den Einsatz bei Regen haben. Hier gibt es nur einen Reifen für jede Situation. Das dürfte für spektakuläre Rennen sorgen!

 

Eine weitere wichtige Überlegung bei der Entwicklung des PURE ETCR-Reifens von Goodyear waren das Drehmoment und die Leistung, die diese Fahrzeuge erzeugen. Als die leistungsstärksten und am schnellsten beschleunigenden Tourenwagen der Welt, deren Leistung fast doppelt so hoch ist wie die vergleichbarer Benzinfahrzeuge, stellen diese heckgetriebenen Maschinen eine immense Belastung für ihre Reifen dar.

 

Aus diesem Grund wurde der PURE ETCR-Reifen von Goodyear entwickelt, um unter wechselnden und anspruchsvollen Bedingungen das Optimum an Grip und Haftung zu bieten. Die Ein-Reifen-Strategie steht auch im Einklang mit der umweltfreundlichen Philosophie der PURE ETCR, da sie den Frachtaufwand für den Transport zu den Rennen reduziert.

VOLLELEKTRISCHE WETTKÄMPFE.
EIN BAHNBRECHENDES FORMAT

Im Gegensatz zu traditionellen Tourenwagenrennen bietet das Wochenendformat eine Reihe epischer elektrischer Wettbewerbe, bei denen die Fahrer in Gruppen aufgeteilt werden. Die Fahrzeuge starten Seite an Seite und durchlaufen mehrere Phasen von Vorrunden, um eine Endrunde zu erreichen. Wer im großen Finale siegt, wird dann zum „König oder zur Königin des Wochenendes“ gekrönt. 

 

Pure ETCR-Rennen sind derzeit in Vallelunga, Italien; Zolder, Belgien; Aragón, Spanien; Kopenhagen, Dänemark, und Inje, Südkorea, geplant. 

INFORMATIONEN


GESCHICHTE


RENNSERIE