Goodyear und FIA European Truck Racing Championship starten in die Rennsaison 2019

In den kommenden drei Jahren fahren alle Lkw auf Rennreifen von Goodyear
Zum Start der Saison 2019 gibt Goodyear bekannt, sein
langjähriges Engagement im Lkw-Rennsport fortzuführen.
Jüngst wurde der internationale Reifenhersteller erneut
von der Federation Internationale de l’Automobile (FIA)
als exklusiver Reifenpartner ausgewählt und liefert bis 2021
die Lkw-Rennreifen für die FIA European Truck Racing Championship.
Mit dem Auftaktrennen im italienischen Misano am kommenden Sonntag, 26. Mai,
sorgt die Rennserie wieder für Nervenkitzel, wenn die 5,5 Tonnen schweren
Renntrucks mit ihren 1.500 Pferdestärken über die Strecke jagen. Die Lkw können
Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h erreichen und beschleunigen ähnlich
schnell wie ein Hochleistungssportwagen.
Alle Teilnehmer werden auf speziell entwickelten Lkw-Rennreifen von Goodyear fahren.
Durch die Fortführung der exklusiven Partnerschaft mit der FIA und der
European Truck Racing Association (ETRA) kann der Hersteller von Premiumreifen
seine Innovations- und Technologiekompetenz unter Beweis stellen und neue
Reifentechnologien für Lkw im anspruchsvollen Rennumfeld testen.