Austria DE
Land wechseln

KMAX D GEN-2

  • Straßenverkehr
  • Straßenverkehr Antriebsachse Reifen

Der neue KMAX D GEN-2 erfüllt ganz besonders die Anforderungen an unterschiedliche Beladungszustände sowie für ein breites Einsatzspektrum.

  • Runderneuerbar

    Runderneuerbar

EU-Reifenkennzeichnung

  • Kraftstoffeffizienz C D

    EU-Klassifizierung der Kraftstoffeffizienz

    Ein Maß für den Rollwiderstand des Reifens.

    Weitere Informationen

    Hinweis: Die Bewertungen für die Kraftstoffeffizienz sind von der Reifengröße abhängig. Geben Sie bei der Suche alle fünf Bereiche Ihres Reifens ein, um genaue Bewertungen zu erhalten.

  • Nasshaftung B C

    EU-Klassifizierung der Nasshaftung

    Das Bremsvermögen des Reifens auf nassen Straßen.

    Weitere Informationen

    Hinweis: Die Bewertungen für die Nasshaftung sind von der Reifengröße abhängig. Geben Sie bei der Suche alle fünf Bereiche Ihres Reifens ein, um genaue Bewertungen zu erhalten.

  • Externes Rollgeräusch 72 73

    EU-Klassifizierung der Geräuschentwicklung

    Externes Rollgeräusch, gemessen in Dezibel.

    Weitere Informationen

    Hinweis: Die Bewertungen für die Geräuschentwicklung sind von der Reifengröße abhängig. Geben Sie bei der Suche alle fünf Bereiche Ihres Reifens ein, um genaue Bewertungen zu erhalten.

Weitere Informationen zur EU-Reifenkennzeichnung

Die EU-Bewertungen sind von der Reifengröße abhängig. Geben Sie die vollständige Reifengröße ein, um die exakten Werte zu anzuzeigen.

Leistungsbewertungen

  • Laufleistung 5 von 5
  • Traktion bei jeder Jahreszeit 4 von 5
  • Verletzungsresistenz 4 von 5

Auf Grundlage von Goodyear internen Tests

Größen

22.5" Größe

Größe

Reifenbreite, Seitenverhältnis, Reifenbauweise (R= Radial) und Felgendurchmesser.

Lastindex (LI2)

Lastindex

Gibt die Last an, die ein Reifen aufnehmen kann.

Geschwindigkeitsindex (SI2)

Geschwindigkeitsindex

Gibt die Höchstgeschwindigkeit für einen Reifen an.

Achslast (kg)

Achslast (kg)

Das maximale Gewicht pro Achse.

Norm. Druck

Luftdruck (bar)

Nomineller Luftdruck (bar)

Empf. Felge

Empf. Felge (Zoll)

Empfohlene Felgenbreite (nach ETRTO)

Design

Design

Kraftstoffeffizienz

EU-Klassifizierung der Kraftstoffeffizienz

Ein Maß für den Rollwiderstand des Reifens.

Weitere Informationen

Nasshaftung

EU-Klassifizierung der Nasshaftung

Das Bremsvermögen des Reifens auf nassen Straßen.

Weitere Informationen

Geräuschpegel

EU-Klassifizierung der Geräuschentwicklung

Externes Rollgeräusch, gemessen in Dezibel.

Weitere Informationen

295/80R22.5 152 / 148 M 3550 / 3150 8.00 8.25 KMAX D GEN-2 D C 72
315/60R22.5 152 / 148 L 3550 / 3150 9.00 9.00 KMAX D GEN-2 D B 73
315/70R22.5 154 / 150 (152 / 148 ) L (M) 3750 / 3350 9.00 9.00 KMAX D GEN-2 C B 72
315/80R22.5 156 / 150 (154 / 150 ) L (M) 4000 / 3350 8.00 9.00 KMAX D GEN-2 D C 72

Merkmale

  1. 1. Hohe Anzahl von tiefen Lamellen und Profilrillen

    6% mehr Greifkantenlänge als das Vorgängerprofil, für eine bessere Verzahnung mit der Fahrbahn über die gesamte Einsatzzeit -> Verbesserte Traktion und hohe Endlaufleistung

  2. 2. Profildesign mit dynamischer Steinabweiser-Funktion

    Die Profilrillen öffnen sich unter Last, drücken eingeklemmte Steine aus der Lauffläche und verhindern so das Eindringen in die Karkasse -> Verbesserter Schutz der Karkasse und längere Lebensdauer

  3. 3. Breite Schulterrillen

    Die offenen Schulterrippen bieten Greifkanten für erhöhte Traktion und leiten Wasser und Matsch wirksam aus der Lauffläche ab. -> Sehr gute Traktion über die gesamte Laufzeit

  4. 4. Eine Laufflächenmischung, die zwei unterschiedlichen Lagen in der Lauffläche kombiniert

    Die obere Gummilage besteht aus einer hoch verschleißresistenten Mischung. Die Basislage sorgt für einen niedrigen Rollwiderstand -> Hohe Laufleistung verbunden mit geringem Kraftstoffverbrauch

  5. 5. Gleichmäßige Druckverteilung in der Aufstandsfläche

    Die KMAX D GEN-2 Karkasse sorgt für einen ausgewogenen spezifischen Bodendruck in der Aufstandsfläche über die gesamte Einsatzzeit -> Ausgezeichnete Laufleistung für ein breites Einsatzspektrum, bei unterschiedlichen Beladungszuständen; gleichmäßiger Verschleiß über die gesamte Lebensdauer

Einsatzbereiche:

  • Regionalverkehr
RFID Technology

RFID Identifikation

Der RFID Chip ist fest im Reifen eingebettet und erlaubt eine einfache Identifizierung sowie eine Verbindung zu Reifenmanagementsystemen.

Er enthält ISO-Norm Informationen gemäß SGTIN-96 Kodierung.
Die Kommunikation mit dem Cloud-Netzwerk erfolgt über die Seriennummer des Reifens und führt damit zu einem effektiveren Reifenmanagement.

Vervollständigen Sie Ihre Ausstattung