Germany DE
Change country

Goodyear-News

 

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 gewinnt seine erste Auszeichnung in einem bedeutenden Reifentest

08-03-2011Produktgruppe: PKW   Kategorie: Test-Auszeichnungen


“Ausgezeichnet beim Bremsen und sicher unter allen Bedingungen” tituliert die Auto Zeitung.


testlabel-eagle-f1-asym-2-auto-zeitung-2011Die Einführung des neuen und innovativen Eagle F1 Asymmetric 2 liegt erst wenige Wochen zurück, und schon kann Goodyear den ersten großen Testerfolg für sein jüngstes Produkt feiern. Die renommierte deutsche Automobil-Fachzeitschrift Auto Zeitung testete vierzehn Ultra-High-Performance-Reifen (UHP) und kam zu dem Schluss: Der neueste Goodyear ist “sehr empfehlenswert”. Die Tester bescheinigten dem Eagle F1 Asymmetric 2 dabei sehr gute Bremsleistungen sowie Fahrsicherheit bei allen Bedingungen.


Mit der höchsten Punktzahl beim Trockenbremstest demonstrierte der neue Goodyear die Wirksamkeit der einzigartigen und völlig neuen ActiveBraking-Technology: Nach nur 33,6 Metern aus Tempo hundert stand das Testfahrzeug und verwies die Konkurrenten in die Schranken (1). Besonders bemerkenswert: Gegenüber dem Wettbewerber auf dem letzten Platz (37,1 m) kam der Goodyear 3,5 Meter – was einer knappen Wagenlänge entspricht – früher zum Stehen. Im konkreten Fall bedeutet das, dass ein mit den am schlechtesten bewerteten Reifen ausgestattetes Fahrzeug noch eine Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometer aufweisen würde, wenn der Goodyear-bereifte Wagen bereits steht.


“Die ActiveBraking-Technology des neuen Eagle F1 Asymmetric 2 verbessert den Kontakt zur Straße beim Bremsen und lässt das Fahrzeug sowohl auf trockener wie auf nasser Fahrbahn früher zum Stillstand kommen“, sagte Xavier Fraipont, Marketing Manager bei Goodyear. „Dies ist ein eindrucksvoller Beweis des traditionellen Goodyear-Bestrebens, die Verkehrssicherheit immer weiter zu verbessern. Während konventionell gestaltete Profilblöcke sich beim Bremsen kaum oder gar nicht verformen, vergrößern die ausgeklügelt gestalteten Blöcke des Eagle F1 Asymmetric 2 unter der dynamischen Bremslast die Aufstandsfläche und erhöhen so das Bremskraftpotenzial. Dieses Plus an Kontaktfläche wiederum erhöht den Grip, was unmittelbar zu kürzeren Bremswegen führt. Wir freuen uns ganz besonders, dass die Auto Zeitung die Überlegenheit dieser Technik mit dem Testsieg beim Bremsen unter Beweis gestellt hat. Ein vergleichbarer Test des TÜV kam zu einem ähnlichen Ergebnis und bestätigte, dass die Goodyear ActiveBraking-Technology zu einem Bremswegvorteil von bis zu drei Metern führt” (2).


Die Auszeichnung der Auto Zeitung ist die erste für den neuen UHP-Reifen und setzt die beeindruckende Siegesserie des Vorgängers fort. Schon dieser hatte unmittelbar nach seiner Premiere die höchsten Empfehlungen in verschiedenen Reifentests europäischer Fachzeitschriften erhalten. Hierzu zählen das finnische Magazin Tuulilasi, die britischen Zeitungen Evo und Autocar sowie aus Deutschland die Powercar und die Auto Zeitung.


(1) Testveröffentlichung der Auto Zeitung. Vergleich von Sommerreifen der Dimension 225/45R17 auf einem Audi A3 1.8 TFS 
(2) Im Vergleich zur durchschnittlichen Leistung von drei führenden Mitbewerbern. Bremsweg auf nasser Fahrbahn von 80 km/h auf 20 km/h sowie Bremsweg auf trockener Fahrbahn von 100 km/h auf 0 km/h, ermittelt vom TÜV SÜD Automotive im Dezember 2010; Reifengröße: 255/40R19; Testfahrzeug: Audi A7; Testgelände: Mireval (Frankreich) und Garching (Deutschland); Testbericht Nr. 76244706-1.