Switzerland DE
Land wechseln

Snel Logistic Solutions spart mit dem Goodyear FUELMAX.

Auf Anfrage von Goodyear hat das in den Niederlanden niedergelassene Transportunternehmen Snel Logistic Solutions an einem umfassenden Reifenvergleichstest zu Beginn des Jahres teilgenommen. Die ersten internen Auswertungen der Zugmaschinen mit FUELMAX Reifen zeigen, dass die Kraftstoffersparnis 1l pro 100km im Vergleich mit den anderen Testreifen beträgt.

Für den Test wurden je zwei Zugmaschinen der Snel Logistic Solutions mit dem Goodyear FUELMAX S auf der Lenkachse und dem FUELMAX D auf der Antriebsachse und zwei andere Zugmaschinen mit einer anderen Premium-Marke ausgerüstet. Seit Februar 2014 hat jedes Fahrzeug etwa 145.000 Kilometer zurückgelegt und die ersten gemessenen Ergebnisse sprechen für sich selbst. "Der Test läuft derzeit noch, wir werden die Ergebnisse erst am Ende bewerten, wenn wir einen Überblick über die Gesamtkosten haben. Bis jetzt haben wir festgestellt, dass die Lkws mit den neuen Goodyear Reifen in Bezug auf Kraftstoffverbrauch in unserem Test am besten abschneiden. Der Unterschied ist recht aussagekräftig, mit dem FUELMAX benötigen unsere Zugmaschinen im Durchschnitt 1l Kraftstoff pro 100km weniger. In dieser Hinsicht sieht es für den FUELMAX gut aus," sagt Peter Snel, Fuhrparkmanager bei Snel Logistic Solutions.

Das Unternehmen gilt als Vorreiter im Bereich Innovation und Qualität. Es verwendet neue Fahrzeuge und nutzt hochentwickelte interne und externe Überwachungssysteme. Von großer Bedeutung für den Test ist die Strecke zwischen Spa und Weert. "Unser Büro in Weert ist die niederländische Vertriebszentrale für die Marke Spa. Wir betreiben einen speziellen Pendelverkehr mit vier Lkws ( 4x Scania R400 mit Euro 5 Motoren). Die Fahrzeuge fahren jeden Tag zwischen den zwei Orten und nutzen dabei immer die gleiche Strecke mit den gleichen Fahrern. Kurz gesagt ist es das ideale Testszenario. Auch Fahrzeughersteller, die uns gebeten haben, ihre neuen Euro 6 Fahrzeuge zu testen, erkennen dies an," erklärt Peter Snel

Snel Logistic Solutions konzentriert sich hauptsächlich auf schnelldrehende Konsumgüter. Das Unternehmen mit etwa 200 Fahrern glaubt an das Zusammenspiel aus Transport und Logistik. Das in den Niederlanden ansässige Unternehmen unterstützt seine Kunden dabei, deren Kosten von der Produktion an bis zur Auslieferung der fertigen Waren zu senken. "Unsere eigenen Kosten wurden weitestgehend einer genauen Prüfung unterzogen und optimiert, wo es möglich war. Einer unserer großen Vorteile ist das Antriebsmodul in unseren Bordcomputern. Dieses konstante Hilfsmittel verbessert die Fahrweise und erlaubt uns, die Fahrstile der Fahrer genauestens nachzuverfolgen," sagt Peter Snel.