Switzerland DE
Land wechseln

Saisonale Reifen

Seasonal Tyres

Warum sind geeignete Lkw-Winterreifen wichtig?

Lkw-Winterreifen werden speziell entwickelt, um die Mobilität auch bei herausfordernden Winterbedingungen aufrecht zu erhalten. Die Vermeidung von Fahrtunterbrechungen bietet erhebliche wirtschaftliche Vorteile, beispielsweise werden verspätete Lieferungen und Beschädigungen der Ware verhindert, zudem wird zur Sicherheit und Mobilität bei winterlichen Bedingungen beigetragen. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Winterreifen mindestens auf den Antriebsachsen in einigen europäischen Ländern gesetzlich vorgeschrieben.

Durch Lkw-Winterreifen wird sichergestellt, dass die Leistung eines Fahrzeugs auch in der Wintersaison optimiert ist, besonders wenn die Straßen mit Schnee und Eis bedeckt sind. Reifen verhalten sich je nach Temperatur unterschiedlich, sodass für solche Bedingungen spezielle Mischungen und Profile benötigt werden. Eine gute Haftung ist für die Lenkfähigkeit und Kontrolle beim Bremsen entscheidend, ebenso wie Traktion. Ein ausgeprägteres Profil in Kombination mit der richtigen Laufflächenmischung sorgt für gute Traktion auf Schnee und Eis und verhindert Aquaplaning.

Zum jetzigen Zeitpunkt unterscheidet die M+S Markierung (auch M.S oder M&S) auf der Seitenwand einen Winterreifen von einem herkömmlichen Reifen, dies ist durch die EU Gesetzgebung festgelegt. Am 1. November 2012 wurde mit der UNECE Verordnung 117 eine neue offizielle Markierung eingeführt - das "Alpine"-Symbol, oder auch "3-peak-mountain snowflake" (3PMSF). Anders als die M+S Markierung, darf das 3PMSF Symbol nur verwendet werden, wenn der Reifen eine vorgeschriebene Mindestleistung auf Schnee erreicht, den sogenannten "Schneegripindex". Aktuell bleibt M+S jedoch parallel eine zulässige Markierung in den meisten Ländern, jedoch ist diese nicht an eine Mindestleistung bei winterlichen Bedingungen gebunden. M+S Reifen verfügen zwar über eine bessere Schneetraktion als herkömmliche Reifen, jedoch erreichen sie nicht zwangsläufig die vorgeschriebene Mindestleistung, um ebenfalls das neue 3PMSF-Symbol zu erhalten.


Geeignete Goodyear Lkw-Winterreifen

Die Goodyear KMAX D und FUELMAX D Antriebsachsreifen erfüllen beide die Voraussetzungen für die 3PMSF-Markierung und sind somit für den ganzjährigen Einsatz geeignet. Die ULTRA GRIP MAX Serie ist bei härtesten Winterbedingungen die geeignete Bereifung für Lkws und Busse. Goodyear bietet den Ultra Grip Coach speziell für Reisebusse an. Dies ist ein spezieller Winterreifen für die Antriebsachse mit verbesserter Traktion auf Schnee, die den Anforderungen für Winterreifen entspricht. Dieser Reifen bietet besonders Vorteile für Busse, die in Gebieten wie den nordischen Ländern und Alpengebieten fahren, wo vereiste Straßen alltäglich sind und plötzliche Schneefälle erhebliche Verzögerungen verursachen können. Das Profildesign und die Breite bieten nicht nur hervorragende Haftung und Traktion bei winterlichen Bedingungen, sondern auch ein niedriges Abrollgeräusch und somit auch mehr Komfort für die Fahrgäste.

Kauf von Winterreifen

Der Gebrauch von Winterreifen hängt von den gesetzlichen Bestimmungen, dem Ort des Einsatzes und den aktuellen und zu erwartenden Wetterbedingungen ab. Beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen in Ihrem Land und in den Ländern, in die Sie fahren. In einigen europäischen Ländern gibt es eine gesetzliche Winterreifenpflicht in einem bestimmten Zeitraum des Jahres oder bei bestimmten Straßenzuständen. Überprüfen Sie dies jedes Mal, wenn Sie im Winter in ein anderes Land fahren.

Überprüfen Sie die Winterreifen auf Verschleiß

Luftdruck und Profiltiefe von Lkw-Reifen sollten regelmäßig kontrolliert werden. In Ländern mit Winterreifenpflicht können unterschiedliche gesetzliche Mindestprofiltiefen angegeben sein.