Switzerland DE
Land wechseln

EU-Reifenkennzeichnung: Externes Rollgeräusch

Durch Auswahl von Reifen mit einer guten Geräuschklasse können Sie die Lärmbelastung für Ihre Umgebung vermindern.

Bedeutung der EU-Geräuschklassifizierung

Für die EU-Klassifizierung wird die Geräuschentwicklung ausserhalb des Fahrzeugs in Dezibel gemessen.

Da viele Personen nicht mit Dezibel-Werten vertraut sind, wird die Geräuschklasse ebenfalls angezeigt. Hierbei wird der Reifen anhand der europäischen Geräuschgrenzwerte eingestuft.

  • 1 schwarzes Schallwellensymbol: mindestens 3 dB unter dem EU-Grenzwert
  • 2 schwarze Schallwellensymbole: zwischen dem EU-Grenzwert und 3 dB darunter
  • 3 schwarze Schallwellensymbole: über dem EU-Grenzwert

Bedeutung der Klassifizierung

Dezibelwerte beruhen auf einer logarithmischen Skala. Dies bedeutet, dass ein Anstieg von nur wenigen Dezibel grosse Unterschiede bei der Geräuschentwicklung zur Folge hat. Ein Reifen, der mit drei schwarzen Schallwellensymbolen gekennzeichnet ist, kann bis zu vier Mal so laut sein, wie ein Reifen, der mit nur einem Schallwellensymbol gekennzeichnet ist.

Die angezeigten Werte dienen nur zu Illustrationszwecken. Die Werte für eine bestimmte Reifenserie/-grösse können variieren.