Switzerland DE
Land wechseln

Goodyear-News

 

Goodyears RunOnFlat-Technologie setzt neue Maßstäbe für mehr Sicherheit auf den Straßen

28-02-2006Produktgruppe: PKW   Kategorie: Technologie

Genf (Schweiz), 28. Februar 2006: Nach dem in den vergangenen Jahren vorrangig passive Sicherheitssysteme im Vordergrund standen, richtet man in der Automobilbranche das Augenmerk nun primär auf die neuen Technologie im Bereich aktiver Sicherheitssysteme, die auf dem heutigen Markt Einzug halten. Passive Sicherheitssysteme (z.B. Sicherheitsgurte, Airbags usw.) gehören mittlerweile zur Standardausrüstung bei den meisten der heutigen Fahrzeuge. Damit gewinnt für die Hersteller die Einbindung aktiver Sicherheitssysteme wie RunOnFlat-Reifen zunehmend an Bedeutung.

Goodyears RunOnFlat-Konzept ist eines der wichtigsten aktiven Sicherheitssysteme zur Vorbeugung von Auffahrunfällen, da Autofahrer selbst im Fall eines Reifenplatzers oder Durchstichs ihr Fahrzeug gut unter Kontrolle behalten.

Immer unter Kontrolle

Goodyear RunOnFlat - flat tire
Ein durchstochener Reifen kann besonders bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn schnell dazu führen, dass der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verliert. Der platte Reifen verliert die Bodenhaftung und das Fahrzeug kann unter Umständen von der Fahrbahn abkommen und in einem Graben oder einer Leitplanke landen oder gar in den Gegenverkehr geraten. Die RunOnFlat-Reifen von Goodyear knicken jedoch im Fall eines Durchstichs u.a. aufgrund der verstärkten Seitenwände nicht unter dem Gewicht des Fahrzeugs zusammen. Die vier wichtigen Kontaktpunkte zur Straße sind auf diese Weise weiterhin gewährleistet, sodass das Auto stabil in der Spur bleiben kann. RunOnFlat-Reifen sorgen damit nicht nur für das sichere Gefühl des Fahrers und der Mitfahrer auf der Straße, sondern tragen effektiv zur Sicherheit aller im Falle eines Reifendurchstichs bei.
Mit RunOnFlat-Reifen können Autofahrer außerdem im Falle einer Reifenpanne oder eines Luftverlusts mit einer Geschwindigkeit von maximal 80 km/h noch bis zu 80 km weiterfahren und haben selbst mit einem völlig platten Reifen noch genügend Zeit, um sicher nach Hause oder zu einer nahegelegenen Werkstatt zu gelangen. Die RunOnFlat-Technologie erspart Autofahrern dadurch den mühevollen Reifenwechsel am Rande stark befahrener Fahrbahnen und das Durchforsten des Kofferraums nach Ersatzreifen im strömenden Regen.

Kundennachfrage treibt Umsatz von RunOnFlat in die Höhe

Die Produktion von RunOnFlat-Reifen von Goodyear hat in Europa infolge zunehmender Nachfrage seitens der Fahrzeughersteller, die bei ihren neuen Modelle auf die neueste Sicherheitstechnologie setzen, merklich zugenommen.

Goodyear hat sich mit dem Verkauf von 1,7 Millionen RunOnFlat-Reifen im Jahre 2005 als der führende Hersteller dieser Sicherheitsreifen hervorgetan. Diese Produktionsmenge konnte nur in enger Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern und im gemeinsamen Bemühen für den Einsatz der wertvollen RunOnFlat-Technologie zugunsten von Autofahrern erzielt werden. Mit 78 RunOnFlat-Produkten ist Goodyear heute im Hinblick auf die Bandbreite lieferbarer Reifentypen und Größen mit RunOnFlat-Technologie der unangefochtene Marktführer. Jedes zweite Auto, das mit dieser Technologie für mehr Sicherheit ausgestattet ist, wurde von Goodyear ausgerüstet.

Paul Joosten, Leiter der Vertriebs- und Marketingabteilung (Director of Sales and Marketing) für Verbraucherreifen in der EU, sagte: "Mit der RunOnFlat-Technologie schließt Goodyear eine wichtige Lücke in der Bereitstellung höchster Sicherheit für alle Verkehrsbeteiligten. Unsere Entwickler arbeiten mit einer Vielzahl an Automobilherstellern an mehr als 100 RunOnFlat-Projekten zusammen, um neue Maßstäbe für die Sicherheit der Autofahrer zu setzen."

Über Goodyear

Goodyear ist der größte Reifenhersteller der Welt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Akron, Ohio, und stellt Reifen, spezielle Gummiprodukte und Chemikalien an mehr als 90 Standorten in 28 Ländern her. Ferner verfügt das Unternehmen in fast jedem Land über Marketing-Abteilungen. Goodyear beschäftigt weltweit mehr als 80.000 Mitarbeiter.

Goodyears Innovationen setzen seit über 100 Jahren Standards in der Automobilindustrie. Goodyear ist Pionier der als RunOnFlat bekannten, innovativen Sicherheitstechnologie, die es dem Fahrer erlaubt, seine Fahrt trotz eines Reifenschadens fortzusetzen. Goodyear ist der weltweit führende Hersteller von RunOnFlat-Reifen. Diese Reifen werden bei verschiedenen BMW-Modellen, beim preisgekrönten Mini, bei Hochleistungsfahrzeugen von Mercedes-Benz, beim legendären, amerikanischen Sportwagen Corvette und bei anderen Herstellern eingesetzt. Weitere Freigaben für die Erstausrüstung sind in Vorbereitung – derzeit arbeiten die Entwickler von Goodyear zusammen mit einer Vielzahl von Fahrzeugherstellern an über 100 RunOnFlat-Projekten. 2005 lieferte Goodyear mehr als 1,7 Millionen RunOnFlat-Reifen aus.