Switzerland DE
Land wechseln

Reifenkunde

Goodyear-Reifenbreite

Reifenbreite

Nennbreite des Reifens in Millimetern im aufgepumpten Zustand.

Goodyear-Reifenseitenverhältnis

Querschnittsverhältnis

Das ist das Verhältnis vom Reifenquerschnitt zur Breite, angegeben in Prozent. Beispielsweise gibt ein Querschnittsverhältnis von 65 an, dass die Reifenhöhe 65 % der Breite ist.

Goodyear-Reifendurchmesser

Felgendurchmesser

Angabe des Felgendurchmessers in Zoll.

Der Lastindex Ihres Reifens informiert Sie über seine maximale Tragfähigkeit

Lastindex

Der Lastindex ist ein numerischer Code, der über die maximale Tragfähigkeit des Reifens informiert. Es ist wichtig, dass Sie einen Ersatzreifen auswählen, der den Herstellerempfehlungen gerecht wird.

Die Last- und die Geschwindigkeitsnennwerte sollten bei der Auswahl eines Reifens zusammen berücksichtigt werden.

Der Geschwindigkeitsindex ist die Höchstgeschwindigkeit, die ein Reifen gemäß den gesetzlichen Vorgaben verkraften kann

Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex (SI) weist die maximale zulässige Geschwindigkeit eines Reifens aus.

Der Geschwindigkeitsindex Ihrer Reifen ist als Buchstabe in die Seitenwand eingraviert. Ein Reifen mit einem Geschwindigkeitsindex von V darf beispielsweise mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 240 km/h gefahren werden.

Beim Kauf von Ersatzreifen ist es wichtig, den Geschwindigkeitsindex der Reifen mit den Angaben in den Fahrzeugdokumenten zu vergleichen.

Ermitteln Sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit, indem Sie den Geschwindigkeitsindex Ihrer Reifen in die Anwendung eingeben.

Reifenkennzeichnung

Alle wichtigen Informationen, die Sie über Ihren Reifen wissen müssen, sind in der Seitenwand eingraviert.

Diese Informationen helfen Ihnen bei der Pflege Ihrer Reifen und bei der Auswahl neuer Reifen, wenn die Zeit für einen Satz neuer Reifen gekommen ist.

Unser Leitfaden hilft Ihnen zu verstehen, was die verschiedenen Zahlen und Buchstaben bedeuten.

Bauweise

Das „R“ steht für einen Radialreifen. Fast jeder heutzutage hergestellte neue Reifen ist ein Radialreifen.

ECE-Reifenzulassungszeichen und -zahl

Diese geben an, dass der Reifen die Normen der United Nations Economic Commission for Europe (U.N.E.C.E.) für pneumatische Reifen erfüllt.

Informationen über den Reifendruck

Hierbei handelt es sich um den maximal zulässigen Fülldruck (erforderlich für Nordamerika und Kanada). Dies ist keine Luftdruckempfehlung – Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Betriebsanleitung ihres Fahrzeuges.

Profilverschleißanzeigen

Die Buchstaben „TWI“ (Tread Wear Indicator) geben die Position der Profilverschleißanzeigen an. Diese Verschleißanzeigen sind 1,6 mm hoch (in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe). In EU-Ländern ist die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe in den meisten Fällen 1,6 mm.

Herstellungsdatum

Das Datum, an dem der Reifen hergestellt wurde, wird mit einem vierstelligen Code, der die Kalenderwoche und das Jahr angibt, angezeigt.